Beschreibung Wanderhotel

Leider hat der Betreiber dieses Wanderhotel-Eintrags keine Beschreibung hinterlegt.

  • Klassifizierung: 3 Sterne
  • Preisniveau: gehoben
  • Hotel-Schwerpunkt:
    Wandern mit Kindern Wandern mit Hund Wandern & Biken
    Wandern mit Kindern
    Wandern mit Hund
    Wandern & Biken
  • ausgebildeter Wanderführer
  • geführte Wanderungen
  • persönliche Tourenberatung
  • Touren:
    Wanderung Bergtour Hochtour alle...
    Wanderung
    Bergtour
    Hochtour
    Trailrunning
  • Wellnessbereich
  • Sauna
  • alle Eigenschaften (128)

Kontakt

unverb. Anfrage senden
Adresse:
Via Maistra 50 7500 St. Moritz Schweiz

Wanderhotel auf der Karte

Telefon: +41 81 ... anzeigen

Homepage: www.hotelbaeren.com

Fotos

Noch keine Bilder vorhanden

Alle Fotos anzeigen (0)

Lage

Wanderhotel auf Karte

Bewertungen (3)

zur Bewertungsübersicht

Wanderhotels in der Nähe:

Premium

Hier werden vorrangig Premium Wanderhotels aus der Nähe angezeigt.

mehr zu Premium

Eigenschaften dieses Wanderhotel-Eintrags

  • Klassifizierung: 3 Sterne
  • Preisniveau: gehoben
  • Unterkunftsart
  • Vergleichspreis Hauptsaison
  • Vergleichspreis Nebensaison
  • Hotel-Schwerpunkt:
    Wandern mit Kindern
    Wandern mit Hund
    Wandern & Biken
  • barrierefrei
  • Hunde:
    hundefreundlich
    erlaubt
    auf Anfrage
  • Präsentations-Video
  • Saisonale Öffnungszeiten: 11.06.-09.10. 09.04.-09.04. 20.05.-09.10.

  • ausgebildeter Wanderführer
  • Infopoint
  • geführte Touren
  • geführte Wanderungen
  • geführte Klettertour
  • Kletterkurs
  • Ausrüstungsverleih
  • kostenlose Wanderkarten
  • Lunchpaket
  • Frühaufsteher-Frühstück
  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Trockenraum
  • Schuhputzmöglichkeit
  • Hüttenreservierung
  • Wandertaxi
  • Pauschalen für Wanderer
  • Einstieg Wanderweg: direkt beim Hotel
  • persönliche Tourenberatung
  • Beschreibung sonstiger Wanderservices

  • Beschreibung Wandergebiet
  • Wandergebiet
  • Touren:
    Wanderung
    Bergtour
    Hochtour
    Trailrunning
  • Klettern:
    Klettersteig
    Alpinklettern
  • Schwierigkeit Wanderungen:
    Blau
    Rot
    Schwarz
    Alpine Route
  • Schwierigkeit Klettersteig:
    D
  • Schwierigkeit Alpinklettern (UIAA): K4-5 LaResgia
  • Winterwanderung
  • Schneeschuhwanderung
  • Familienwanderung
  • Wandern mit Kinderwagen
  • Themenwanderung
  • Bergsee
  • Öffnungszeiten Bergbahnen: Mindestens 1 Bergbahn ganzjährig
  • Anzahl Bergbahnen: 4 Bergbahnen
  • Seehöhe höchste Tour: bis 0 hm
  • Bergschule: 10 km entfernt
  • Kletterhalle: 20 km entfernt
  • Klettergarten: 8 km entfernt
  • Hochseilpark: 10 km entfernt
  • Tourentipps:

    • Gletschweg Morteratsch

      Gönnen sie sich die Zeit und hören sie selbst: Literarische Leckerbissen, Anekdoten, Gedichte und Tourberichte entführen sie in die verschiedensten Zeitepochen.

      Folgen sie den 16 Stationen und tauchen sie ein in die passenden Geschichten zu diesem malerischen Tal.

      Ein unvergessliches Hör-Vergnügen - Bernina Galciers wünscht viel Freude! Laden Sie die «Bernina-Glaciers-App» auf Ihr Smartphone und geniessen Sie die fesselnden Audiotexte inmitten der eindrücklichen Landschaft.

      Kinder können den Gletscherweg zusammen mit dem Gletschergeist Sabi erleben. Die Kinder bekommen ein Mini-Buch, das eine Geschichte erzählt und Aufgaben beinhaltet.

    • Cavloc See Maloja

      Der Cavlocsee ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Ziel für Wanderer. Der kurze Weg zum See ist zu allen Jahreszeiten sehr leicht begehbar: im Sommer mit dem Fahrrad, dem Kinderwagen und zu Fuss, im Winter auf einem präparierten Weg ebenfalls zu Fuss, mit Langlaufski oder Schneeschuhen.

    • Alp Grüm-Cavaglia

      Alp Grüm ist nur via Zug und zu Fuss erreichbar.

      Ruhige Variante zu dem stark begangenen und von Biker befahrenen Wanderweg von Alp Grüm über Stablini nach Cavaglia.

      Der Wanderweg zwischen Alp Grüm und Cavaglia ist der letzte Teil des Ökostrompfads von Repower, der beim Ospizio Bernina beginnt und auf Infotafeln über die Gewinnung der Wasserkraft, nachhaltige Energie, Natur und Geschichte informiert.

      In Cavaglia lohnt sich ein Besuch des Gletschergartens mit dem Schluchtenweg Orrido di Cavaglia. Hier warten über 30 Gletschermühlen und die spektakuläre Cavagliasco-Schlucht auf Entdecker.

    • Sils Maria-Silvaplana

      Ausgangspunkt der Wanderung ist die Busstation Seglias in Sils Maria. Von hier geht es am Flusskanal entlang zum Silvaplanersee. Beim See biegt man links ab und geht bis zum Beach Club Sils und überquert dort die Hauptstrasse. Hier beginnt gleich der steile Aufstieg auf einem Zickzackweg zuerst durch den Wald, dann über Alpweiden. Schon bald hat man die Waldgrenze erreicht, und das Gelände verändert sich allmählich, wird felsiger und die Aussicht imposanter auf die Engadiner Seen. Nach schweisstreibenden Stunden erreicht man endlich den Tscheppasee / Lej da la Tscheppa umgeben von steilen, schroffen Felswänden.

      Vom Tscheppasee führt die Route nach rechts unter dem Piz Polaschin hindurch. Allmählich folgt nun der Abstieg vorbei an unzähligen kleinen Seen und mit schöner Aussicht über die Seenplatte und St. Moritz. Über einen schmalen, steilen Serpentinenweg geht es abwärts Richtung Julierpassstrasse. Oberhalb der Passstrasse wendet sich die Route nach rechts, das Tal hinunter. Schon bald geht man wieder durch einen Bergwald, passiert zweimal eine Weggablung, wo man nach rechts auf die Via Engiadina abbiegen kann, um zurück nach Sils zu gelangen. Der Weg nach Silvaplana verläuft nach links auf einem nun flacheren Terrain bis nach Silvaplana mit Busverbindungen und Einkehrmöglichkeiten.

    • Fextal

      Wanderung ins autofreie Fextal von Sils Maria auf den Aussichtsberg Muott’Ota und weiter via Alp da Segl, Hotel Fex, Crasta und zurück zum Ausgangspunkt nach Sils Maria. Val Fex – eines der schönsten Seitentäler des Engadins überhaupt.

    • Piz Padella

      Mitten in Samedan beginnen wir diese anstrengende aber schöne Wanderung. Der Weg beginnt dann auch bereits mit der Steigung hoch zur Kirche San Peter und dann alles im Zickzack bis zur Alp Munt. Eine Verschnaufpause, um die Aussicht zu geniessen, liegt allemal drin. Denn der Weg danach erfordert Konzentration und für das letzte Stück auf den Gipfel des Piz Padella ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit von Vorteil. Auch für den steilen Abstieg bis auf den Höhenweg ist Trittsicherheit gefragt. Danach geht es gemütlich nach Marguns und die Fahrt runter mit der Gondel ist ein Genuss.

  • Almen:

    • Corviglia-Lej Alv

      Der Lej Alv oberhalb Marguns fängt das Wasser auf, das vom Val Schlattain und vom Berg bei der Schneeschmelze herunterfliesst, und speichert es. Im Winter wird der See als Wasserspeicher für die Beschneiung der Pisten genutzt, im Sommer stellt er ein herrliches Ausflugsziel dar. Zu Fuss erreicht man den See entweder via Bergstation Marguns oder über die Bergstation Corviglia. Von beiden Orten aus ist der See gut mit dem Kinderwagen erreichbar und kann mit diesem auch problemlos umrundet werden.

      Der wunderschön gelegene See ist zum Baden aufgrund der Höhe nur für wirklich Hartgesottene eine Option. Doch es gibt kaum einen schöneren Ort, um eine Pause zu machen und die Stille der Bergwelt zu geniessen.

    • Alp Languard

      Er ist bereits ein wunderbarer Klassiker – und eine mittelschwere Wanderung, deren Länge man nach Lust und Laune bestimmen kann: dank der Standseilbahn Muottas Muragl und der Sesselbahn Languard. Zwischen diesen «Abkürzungen» aber wird gewandert. Der abwechslungsreiche Weg ist gut markiert und bietet eine grandiose Aussicht auf das Berninamassiv, besonders bei der Segantini-Hütte. Hier hat der berühmte Künstler Giovanni Segantini gemalt und hier ist er gestorben. Klimaweg 18 Thementafeln machen den Wandel erlebbar und erklären die bereits sichtbaren Veränderungen im empfindlichen Alpenraum. Gerade oberhalb des Bergsteigerortes Pontresina sind sie aufgrund des Permafrostrückganges deutlich zu sehen. Trockenmauern, Dämme und weitere Verbauungsmassnahmen schützen das Dorf vor Rüfen, Murgang und Felssturz.

      Von der Bergstation führt der Weg bequem talwärts. Nach der Überquerung der Ova da Muragl, steigt man bei der Abzweigung in zahlreichen Kehren ziemlich steil auf steinigem Weg auf den Schafberg hoch. Die Kuppe erreicht durch schnaufen, ist die Aussicht atemberaubend. Nach wenigen weiteren Höhenmeter steht man auch gleich vor der Chamanna Segantini, wo zahlreiche Köstlichkeiten zur Stärkung angeboten werden. Frisch erholt, folgt man dem Wanderweg abwärts Richtung Lawinenverbauungen. Bei der Abzweigung unterhalb der schroffen Zacken von «las Sours» führt der Weg schmal und teilweise ausgesetzt dem Hang östlich entlang. Nach dem kurzen gesicherten Wegabschnitt zweigt man bei der nächsten Abzweigung dem Klimaweg folgend über die steile Flanke und Grasbänder zur Bergstation Sessellift Alp Languard, wo man sich auch wieder stärken kann.

      Der Klimaweg ist ein Projekt des WWF Schweiz in Zusammenarbeit mit der Naturforschenden Gesellschaft des Engadins (SESN) und wird von den Standortgemeinden Pontresina und Samedan, sowie von Sponsoren unterstützt.

  • Beschreibung der Hotelausstattung: Inhabergeführtes traditionelles Hotel in St. Moritz Dorf mit einem à la carte Restaurant, grosszügigen Aufenthaltsräumen, Fumoir, eigenem Hallenschwimmbad.
  • gesamte Zimmeranzahl: 60
  • Pools:
    Innenpool
    Sportbecken
  • Kinderbecken
  • Whirlpool
  • Wellnessbereich
  • Sauna
  • Dampfbad
  • Garten
  • Sonnenterrasse
  • Spielplatz
  • WLAN
  • Restaurant
  • Hotelbar
  • Fahrstuhl
  • Parkplatz:
    kostenlos beim Hotel
  • Parkgarage: 0.5 km entfernt
  • Ladestation Elektroauto: 1.5 km entfernt
  • Kletterwand

  • Beschreibung der Zimmer: Zimmer in alpinem Stil eingerichtet.
  • Bettgrößen:
    Doppelbett
    Twin Bett
  • Bad und WC getrennt
  • Doppelwaschbecken
  • Badewanne
  • Balkon
  • Terrasse
  • Zimmer mit Bergblick
  • Kühlschrank
  • Klimaanlage
  • Zimmersafe
  • Haartrockner
  • Bademantel
  • Wäscheständer
  • Handtuchservice
  • Zimmerkategorien:

    • Doppelzimmer nord

      Zimmer mit Doppelbett oder zwei Betten nebeneinander, Schreibtisch, TV, Minibar und Kleiderschrank.

    • Doppelzimmer Süd

      Grandlit oder zwei Betten nebeneinander für 2 Personen mit Balkon, Kleiderschrank, TV, Minibar.

    • Doppelzimmer Superior

      Zweibettzimmer mit separater Sitzecke, mit oder ohne Balkon. Schreibtisch, TV, Minibar.

    • Einzelzimmer nord

      Einfache kleine Einzelzimmer mit Bad/Dusche und allem, was nötig ist: Bett (200x90cm), Schrank, Schreibtisch und Sessel, Minibar, TV.

    • Einzelzimmer Süd

      Zimmer mit Balkon, Bad und Sitzgelegenheit (20m2).

  • Beschreibung der Serviceleistungen: Frühstücksbuffet
    à la carte Restaurant
  • Verpflegung:
    Frühstück
  • Abendmenü:
    à la carte
    3 bis 5 Gänge
  • vegetarisches Essen
  • veganes Essen
  • Getränkeautomat
  • Kinderbetreuung
  • Dogsitting
  • Wäscheservice
  • 24-Stunden-Rezeption

  • Beschreibung der Freizeitmöglichkeiten
  • Massagen
  • Beautybehandlungen
  • Maniküre/Pediküre
  • Hallenbad: vor Ort
  • Therme: nicht vorhanden
  • Schwimmen: 1.7 km entfernt
  • Segeln: 1.7 km entfernt
  • Surfen: 5 km entfernt
  • Tauchen: 5 km entfernt
  • Tischtennis
  • Fitnessraum
  • Tennis: 0.2 km entfernt
  • Golf: 0.2 km entfernt
  • Reiten: 1.7 km entfernt
  • Sommerrodeln: nicht vorhanden

  • Beschreibung der Umgebung: Auf 1800 müM gelegenes weit offenes Hochtal mit Seen, Flüssen und Bergen bis knapp 4000m mit Wandermöglichkeiten für Anfänger (entlang der Seen, im Wald), sportliche Wanderer (Seitentäler wie Fex, Roseg usw.). Die Bergbahnen, die im Winter die Skifahrer transportieren, sind im Sommer für Wanderer offen. Rund um Pontresina und im Bergell kommen auch Alpinkletterer auf ihre Kosten.: diese Berge, diese Seen, dieses Licht!
  • Umgebungsschwerpunkt:
    See
    Fluss
    Berg
    am Land
  • Ortszentrum: 0.5 km entfernt
  • Sportgeschäft: 0.5 km entfernt
  • Mountainbike Verleih: 0.5 km entfernt
  • Bootsverleih: 1.7 km entfernt
  • öffentliche Verkehrsmittel: 0.01 km entfernt
  • Flughafen: 7 km entfernt
  • Arzt: 0.5 km entfernt
  • Apotheke: 0.5 km entfernt
  • Seehöhe: 1800 hm
  • Register-Nr.

Wanderhotel Karte

    Anfahrtsbeschreibung

    Der Betreiber dieses Wanderhotel-Eintrags hat keine Anfahrtsbeschreibung hinterlegt.

    Adresse

    Ortsteil:
    • St. Moritz Dorf
    Regionen:
    • Engadin
    • Breitengrad: 46.501554
    • Längengrad: 9.845554

    Routenplaner Kontakt

    Wanderhotels in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Wanderhotels aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Wanderhotel Fotos

    Fotos jetzt hochladen

    Leider sind noch keine Fotos vorhanden.

    Fotos jetzt hochladen

    Wanderhotels in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Wanderhotels aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Zusammenfassung

    Gesamteindruck 4,0

    Wanderhotel Bewertungen (3)

    4 von 5

    136 Bewertungen

    via: Tripadvisor

    3,4 von 5

    11 Bewertungen

    via: HolidayCheck

    4,5 von 5

    137 Bewertungen

    via: Google

    Beliebte Wanderhotels:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Wanderhotels mit den besten Bewertungen angezeigt.

    mehr zu Premium

    Unverbindliche Anfrage an Hotel Bären

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    Kontakt

    Wanderhotels in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Wanderhotels aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Öffentliche Fragen und Antworten zu Hotel Bären

    Hier finden Sie allgemeine Fragen und Antworten zum Wanderhotel-Eintrag. Stellen Sie eine Frage, wenn Sie ein öffentliches, allgemeines Anliegen haben, das auch andere Besucher interessieren könnte.

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    abbrechen

    Hinweis: Bitte beachten Sie, öffentliche Fragen sind für alle Besucher sichtbar.

    Stellen Sie eine individuelle Frage an den Wanderhotel-Eintrag.

    Wanderhotel Hotel Bären teilen und empfehlen: